Pflegegeld wird im außereuropäischen Ausland für nur für bis zu 6 Wo pro Kalenderjahr gezahlt. Für die Pflege durch zugelassene Pflegedienste gilt dies nur wenn die Pflegekraft welche auch in D die Leistung erbracht hat den Versicherten während des Auslandsaufenthaltes begleitet.

Bei Aufenthalten in einem Mitgliedstaat der EU, einem Vertragsstaat
des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz ruht der Anspruch auf Pflegegeld nicht nach 6 Wo. Die Anspruchsvoraussetzungen und die Höhe des Pflegegeldes bleiben unverändert.