Infos und Anregungen zu "Im Ruhestand die Welt bereisen"

Monat: Mai 2021 (Seite 1 von 5)

Corona: Laborleck-Theorie

[EDIT 28. Aug. 2021]
US-Geheimdienste können Ursprung des Coronavirus nicht eindeutig ermitteln.

Sowohl eine Übertragung von Tier zu Mensch als auch ein Laborunfall werden als „plausible Hypothesen“ bezeichnet. Ausgeschlossen wird allerdings, dass das Coronavirus als biologische Waffe entwickelt wurde. Die Geheimdienste gehen auch nicht davon aus, dass das Virus durch Genmanipulation entstanden ist.Diese Unklarheit liegt den Medienberichten zufolge unter anderem daran, dass China bestimmte Datensätze sperrte.

Die Kommunikation seitens China zum Ausbruch von Corona kommt mir schon immer fragwürdig vor. Eines ist wohl klar: China hat Infos und Leute unterdrückt die früh warnten und mit diesen Infos hätte die Welt früher reagieren können – ob sie das wirklich getan hätte steht auf einem anderen Blatt.

Die Vorstellung der Ergebnisse der WHO-Untersuchung kam mir “bläßlich” vor. Inhaltlich und auch bzgl. der auftretenden Wissenschaftler. Die machten auf mich nicht den Eindruck klar, hart und objektive zu recherchieren oder irgendeinem politischen Druck standhalten zu können/wollen. Die mögliche Ursache einer Eintragung durch Gefrierfleisch halte ich für chinesischem Druck geschuldet. Klar ist das theoretisch möglich – aber dann könnte man genauso gut einen Meteoriten aus dem Weltall als Ursache vermuten – zwar unwahrscheinlich aber möglich.

Ein Leck in einem den Forschungslabore in Wuhan kann man sich sehr gut vorstellen. Ich gehe davon aus, dass diese Labore aus medizinischen Gründen mit Corona-Viren forschten, nicht aus militärischen. Die Aussage “weil am Pandemie-Virus keine genetischen Manipulationen (in Richtung Biowaffe) gefunden wurden kann er nicht aus einem Labor stammen” ist eine Nebelkerze, denn das spricht ja nicht gegen das Austreten einer Wildvariante aus medizinischer Forschung.

Klar sollte sowas (hoffentlich) unwahrscheinlich sein – schließlich haben wir in D ja auch mehrere solche Labore. Aber nach meinem Informationsstand hat China verweigert das unabhängig prüfen zu lassen. Jetzt prüft der US-Geheimdienst diese Theorie wieder, siehe Labormitarbeiter in Wuhan offenbar vor Pandemieausbruch erkrankt. Mangels transparenter Infos seitens Chinas mit Methoden wie dem Vergleichen der Anzahl Autos vor Krankenhäusern über die Zeit auf Satellitenfotos.

Sollte tatsächlich ein Laborunfall in China die Ursache sein und nicht bloß das typische Fehlverhalten der ganzen Welt welches Zoonosen begünstigt dann stünde diese ganze Pandemie in einem anderen Licht.

29. Juni 21: Zeugin aus dem Wuhan-Labor: Virologin Danielle Anderson spricht erstmals über ihre Arbeit im Wuhan-Labor
Sie hält Labor-Leck für extrem unwahrscheinlich.

Nützliche Dienste

Über MyUS.com(*)bekommt man eine Liefer-Adresse in den USA oder UK die man Versendern geben kann die nicht ins Ausland versenden. MyUS leitet diese Sendungen dann weltweit weiter. Die bieten auch an einzelne Sendungen zu Sammelsendungen zusammenzufassen.

Digitaler Briefkasten Dropscan(*). Bei Dropscan bekommt man eine digitale Postanschrift. Dort eingehende Post wird in durchsuchbare PDFs gescannt und man erhält eine Mitteilung über den Posteingang. Es lassen sich viele weitere Abläufe automatisieren. Man kann bekannten Absendern seine digitale Postanschrift mitteilen damit diese direkt an diese versenden oder seine Post per Nachtsendeservice der Post dorthin weiterleiten lassen. Ich bin mit Dopscan ausgesprochen zufrieden.  Auch Einschreiben werden angenommen. Man kann dort sogar ganze Ordner mit Papierdokumenten digitalisieren lassen. Details siehe Digitaler Briefkasten.

Für das Kontaktnetzwerk sollte man immer Vistenkarten dabeihaben. Ich lasse meine immer von Vistaprint machen. Deren Editor und Druckservice funktionieren prima. Die Mitarbeiter dort haben sogar mal von sich aus einen Designfehler auf einer meiner Karten gefunden und korrigiert. Aber Vorsicht! dei Website versucht einem im Zahlvorgang durch vorsätzlich verwirrende Angebote weiteres unterzuschieben und verlangt am Ende unverschämt hohe Versandkosten.

Skype Festnetz Telefonnummer Eine Skype-Nummer (7€/Mon für deutsche Nummer) ist ein örtliche Festnetznummer über die Anrufer einen übers Festnetz in Skype anrufen können. Für den Anrufer sieht das wie eine normale Festnetznummer aus und er zahlt auch nur die normalen Telefongebühren. Skype leitet den Anruf kostenlos für Anrufer und Angerufenen durchs Internet auf Dein Notebook oder Handy.

[ *) Dieser Post enthält Affiliate Links. Das kostet dich nichts, bringt mir aber etwas Einkünfte.]

Meine Lieblings-Musik

[Artikel in Arbeit]

James Morrison und Adam Makowicz: Meine Lieblings-CD

Nina Simone: Ich liebe diese Version von I Whish I Knew weil sie so “pur” ist.

Abbey Lincoln: Throw it Away: “You can never loose a thing if it belongs to you“.

Billy Holiday: Meine Lieblingsversionen sind auf dieser CD

« Ältere Beiträge
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner