Die Performance eines Portfolios lässt sich schön und ausgesprochen komfortabel mit der App Portfolio Performance (PP) überwachen. PP hilft auch beim Rebalancen.

Häufig wird empfohlen die Entwicklung seines Portfolios bis auf das (jährliche) Rebalancing zu ignorieren um die Gefahr zu minimieren bei Marktschwankungen ungeplant einzugreifen und damit Buy-and-Hold zu erleichtern. Das kommt mir wie ein typischer (nicht funktionierender) populärpsychologischer Ratschlag aus Lebensratgebern vor. Bei einfachen Depots mit z.B. nur einem Index-ETF bekommt man die Entwicklung unvermeidbar täglich über die Nachrichten mit. Wer ein komplexes Depot aus Einzel-Aktion hat will vielleicht gerade häufig sehen wie sich das entwickelt. Süchtiges Beobachten seines Portfolios sollte man vermeiden: Vom dauernden Wiegen wird die Sau auch nicht fetter -Tribute to TV, er wird schon wissen, dass er gemeint ist 🙂. Wer das Depot etwas “aus den Augen” haben will kann sein Depot auf eine Bank, weg von seinen häufig genutzten Konten (Giro, Tagesgeld) legen.

PP ist sehr übersichtlich und leicht zu bedienen. Verwirrend kann sein, dass die historischen Kurse zu importierten Wertpapierkäufen nicht automatisch geladen werden. Dies lässt sich via Rechts-Klick auf das Wertpapier |Editieren |Historische Kurse ändern.
Am Einfachsten geht das Verknüpfen mit historischen Kursen jedoch per Drag&Drop aus Portfolio Report, siehe Quellen für historische Kurse.

Habe ein Beispiel-Portfolio mit fiktiven Werten zu Aktien, Dividenden, Anleihen, Fremdwährungen, Kryptowährungen und einer selbstgenutzter Immobilie zusamengehackt, Download: PortfolioPerformance-Simuation.xml. Die Asset-Allokation diese Portfolios hat keine Bedeutung, es soll nur die Möglichkeiten von PP zeigen.

Zum mit eigenen Asset-Allokationen „spielen“ siehe Asset-Allokation (Excel).

Rebalancing

Beim Rebalancen mit PP hilft die Rebalancing-Ansicht der Asset-Allocation. Man keine seine gewünschte Allokation vorgeben und bekommt die Abweichung der Ist-Allokation angezeigt.

Die Immobilie habe ich bewusst als risikobehaftet mit zu hohem Ist-Anteil klassifiziert und zu eigener Recherche zu diesem Thema zu provozieren, siehe
1. Grundlagen zur Finanzgestaltung für den Ruhestand.

Die Rendite eines Portfolios zu beurteilen ist komplexer als man vielleicht meint: Wie ist meine Rendite? Was ist der Unterschied zwischen internem Zinsfuß und True Time-Weighted Rate of Return?

Immobilien in Portfolio Performance verwalten

Hier eine Möglichkeit vermietete Immobilien in PP zu verwalten.

Kryptowährungen in PP verwalten

Die historischen Kurse von Kryptowährungen kann man z.B. von CoinGecko einspielen, siehe Kryptowährungen in Portfolio Performance eintragen:

JSON
https://api.coingecko.com/api/v3/coins/{id}/market_chart?vs_currency=eur&days=90

{id} durch die id der Währung ersetzen

Ether:
https://api.coingecko.com/api/v3/coins/ethereum/market_chart?vs_currency=eur&days=90

Bitcoin:
https://api.coingecko.com/api/v3/coins/bitcoin/market_chart?vs_currency=eur&days=90

Pfad zu Datum: $.prices[*][0]
Pfad zu Kurs: $.prices[*][1]